Luftentfeuchter Vergleich & Ratgeber 2020

Ein gutes Raumklima ist wichtig, um sich im eigenen Zuhause wohlzufühlen. Zu feuchte Luft ist unangenehm und kann dazu führen, dass Schimmel entsteht und es modrig riecht. Um das zu verhindern können Luftentfeuchter aufgestellt werden.  

 

Sie sind vor allem in feuchten Räumen wie in Badezimmern und Gästetoiletten sinnvoll. Auch in Küchen, Garderoben und Schränken können Luftentfeuchter helfen. Die Geräte unterscheiden sich unter anderem anhand ihres Fassungsvermögens. Manche Modelle sind mit modernen LED-Lichteffekten versehen und schalten sich automatisch ab. 

 

In unserem Ratgeber stellen wir fünf der beliebtesten Luftentfeuchter vor und erklären, mit welchen Vorteilen die jeweiligen Modelle überzeugen und welche Nachteile gegebenenfalls berücksichtigt werden sollten.

Auzkin Mini-Luftentfeuchter

Pro
  • One-Touch-Bedienung
  • automatische Abschaltung
  • leicht und kompakt
Contra
  • für größere Räume ungeeignet

Dieser leichte und kompakte Luftentfeuchter stammt aus dem Hause AUZKIN. Mithilfe eines thermoelektrischen Peltier-Elements nimmt er Feuchtigkeit aus der Luft auf. Das kann dazu beitragen, die Bildung von Schimmel und muffigen Gerüchen zu verringern. Die Entfeuchtungsleistung beträgt bis zu 300 Milliliter pro Tag bei rund 30 Grad Celsius. 

 

In den Wassertank passen etwa 600 Milliliter hinein. Wenn der Behälter voll ist, schaltet sich der Luftentfeuchter automatisch aus. Das Wasser sollte rechtzeitig ausgegossen werden, damit das Wachstum von Bakterien verhindert wird. Dank der praktischen One-Touch-Bedienung kann der Luftentfeuchter leicht ein- und ausgeschaltet werden. 

 

Gut zu wissen: Dieser Luftentfeuchter ist sehr gut für fünf bis 15 Quadratmeter große Räume geeignet.

Häufige Fragen zum Auzkin Mini

Dieses Gerät hat etwa 23 Watt. 

Bei diesem Luftentfeuchter entsteht ein Geräuschpegel von rund 35 Dezibel. Er ist damit zwar etwas lauter als andere Modelle mit 33 Dezibel, gehört aber insgesamt zu den leisen Luftentfeuchtern. Das heißt, dass dieses Gerät in Wohnräumen in der Regel nicht störend wirkt. 

Der Luftentfeuchter ist beweglich und freistehend. Er kann also schnell und einfach transportiert und an einem anderen Ort aufgestellt werden. Das ist praktisch, wenn abwechselnd verschiedene Räume entfeuchtet werden sollen. 

Comfee MDDF-16DEN7-WF

Pro
  • bis zu 16 Liter pro Tag
  • Steuerung per App
  • Anschluss eines Schlauchs möglich

Mit diesem leistungsstarken Luftentfeuchter aus dem Hause Comfee können in 24 Stunden etwa 16 Liter entfeuchtet werden. Er ist mit einem Feuchtigkeitssensor ausgestattet, der für eine gleichbleibende Luftfeuchtigkeit sorgt. Drei Leistungsstufen mit Turbofunktion ermöglichen einen individuellen Einsatz des Geräts. Es kann wahlweise im Dauerbetrieb oder bis zum Erreichen der gewünschten Luftfeuchtigkeit laufen.  

 

Eine Besonderheit ist, dass es für diesen Luftentfeuchter eine App gibt. Es ist also eine Smart App Control möglich. Die Luftfeuchtigkeit kann aus der Ferne mit dem Smartphone überwacht werden. Das ist im Alltag sehr einfach und praktisch. 

 

Gut zu wissen: Dieser Luftentfeuchter ist für Räume bis zu 32 Quadratmeter beziehungsweise 80 Kubikmeter geeignet. 

 

Das Fassungsvermögen des Wassertanks beträgt drei Liter. Er ist abnehmbar und kann so leicht entleert werden. Es gibt eine Wasserstandsanzeige und ein Warnsignal zeigt an, wenn der Behälter voll ist. Praktisch ist auch die Frost- und Überlaufautomatik. 

 

Auf der Rückseite dieses Luftentfeuchters kann ein Schlauch angeschlossen werden, über den das Wasser ablaufen kann. Wird diese Variante gewählt, muss der Wassertank nicht ständig geleert werden. Das ist vor allem in extrem feuchten Räumen sinnvoll. Deshalb kann dieses Gerät auch als Bautrockner verwendet werden.  

 

Damit der Luftentfeuchter leichter transportiert werden kann, ist er mit einem handlichen Tragegriff und flexiblen Laufrollen ausgestattet. 

Häufige Fragen zum Comfee Luftentfeuchter

Die App für diesen Comfee Luftentfeuchter ist in der Regel im Apple App Store und im Android Play Store erhältlich. Dort sind zur Orientierung auch die Bewertungen von anderen Nutzern veröffentlicht.  

Dieses Gerät besteht aus Metall und Kunststoff. Es ist daher sehr robust und langlebig. 

Dieser Luftentfeuchter hat ein Gewicht von 15 Kilogramm. Da er mehrere Rollen hat, kann er dennoch leicht transportiert werden. 

Hysure Luftentfeuchter

Pro
  • einfache Bedienung
  • leise
  • Abschaltautomatik

Dieser elektrische Luftentfeuchter der Marke Hysure kann an einem Tag bis zu 300 Milliliter entfeuchten. Die Bedienung ist einfach. Es muss lediglich die ON/OFF-Taste gedrückt werden und schon beginnt das Gerät damit, die Luft im Raum zu entfeuchten. Das kann dazu beitragen, das Raumklima in den Wohnräumen zu verbessern. Der Luftentfeuchter kann auch gezielt in Räumen eingesetzt werden, die dauerhaft schlecht gelüftet werden können. 

 

Es kommt die Peltier-Technologie zum Einsatz, die sich durch eine besonders leise Betriebsweise auszeichnet. Der Geräuschpegel beträgt bis zu 33 Dezibel. 

 

Gut zu wissen: Dieses Modell ist für bis zu 20 Quadratmeter große Räume gedacht. 

 

In den Wassertank passen etwa 600 Milliliter hinein. Dank der Abschaltautomatik stoppt das Gerät von selbst, wenn der Wasserbehälter voll ist und ausgeleert werden muss. Ein modernes LED-Licht zeigt dieses an. Da der Luftentfeuchter leicht und kompakt ist, kann er schnell und einfach an einen anderen Ort gebracht werden. 

 

Häufige Fragen zum Hysure Luftentfeuchter

Nein. Es werden für dieses Modell keine Batterien benötigt. 

Wenn die Temperatur im Raum 20 bis 30 Grad Celsius beträgt, wirkt dieser Luftentfeuchter am besten. 

Dieser Luftentfeuchter hat 23 Watt. 

Teaserbild Credit: © iStock.com/Maryviolet